Vorwärts zu den Anfängen – Zurück in die Zukunft!

Die Wiener Festwochen werden zur Freien Republik Wien. Mit Pussy Riot und Mozart, einer eigenen Hymne und Verfassung, einem Tribunal mit echten Akteur:innen und fünfeinhalb Wochen vielstimmigem, kämpferischen, verrückten Welttheater in mehr als 30 Spielstätten in über 15 Bezirken der Stadt.

Die Pressekonferenz im Livestream +++ Hier zum Nachschauen! +++ Die Pressekonferenz im Livestream +++ Hier zum Nachschauen! +++ Die Pressekonferenz im Livestream +++ Hier zum Nachschauen! +++ Die Pressekonferenz im Livestream +++Hier zum Nachschauen!
Die Pressekonferenz im Livestream +++ Hier zum Nachschauen! +++ Die Pressekonferenz im Livestream +++ Hier zum Nachschauen! +++ Die Pressekonferenz im Livestream +++ Hier zum Nachschauen! +++ Die Pressekonferenz im Livestream +++Hier zum Nachschauen!
Livestream

Vorwärts zu den Anfängen – Zurück in die Zukunft!

Die Wiener Festwochen werden zur Freien Republik Wien. Mit Pussy Riot und Mozart, einer eigenen Hymne und Verfassung, einem Tribunal mit echten Akteur:innen und fünfeinhalb Wochen vielstimmigem, kämpferischen, verrückten Welttheater in mehr als 30 Spielstätten in über 15 Bezirken der Stadt.

© Franzi Kreis

Freie Republik Wien
Alles nur Theater? von wegen!

In elf Wochen geht’s los: Am 17. Mai wird auf dem Rathausplatz die Freie Republik Wien ausgerufen. Alles nur Theater? Von wegen! Gerade eben hat Milo Rau, der neue Intendant des Festivals Ihres Vertrauens, im Rahmen der internationalen Pressekonferenz im Hotel Imperial das neue Programm der Wiener Festwochen | Freie Republik Wien der Öffentlichkeit vorgestellt. Die Festwochen erfinden sich neu; Wien kann sich da auf einiges gefasst machen – und Sie ebenfalls. Wir starten die Zweite Moderne und machen Wien zur Hauptstadt der Gesellschaftskunst der Zukunft: Wir gründen Wiens erste Kunstrepublik mit Hymne, eigener Fahne, demokratischen Institutionen und und und.

Freie Republik Wien – wo Ikonen auf Radikale treffen!
Von Jelinek, Brook und Shakespeare zu Bianchi, Liddell und Holzinger. 30 Produktionen und künstlerische Projekte aus den Bereichen Sprechtheater, Oper, Musik, Tanz, Performance und Aktivismus warten darauf entdeckt zu werden.

Ein Stück tourt durch die Stadt

Die Rechnung / L’ Addition von Tim Etchells bildet den Auftakt der Reihe Volksstück / Pièce Commune, die die Freie Republik Wien gemeinsam mit dem Festival d’Avignon produziert: Wanderstücke mit maximal zwei Schauspieler:innen und kaum Technik, die jedes Jahr von einer:m anderen Künstler:in inszeniert und in Gemeindezentren, auf Fußballplätzen, Freilichtbühnen etc. aufgeführt werden. Volkstheater auf höchstem Niveau, Welttheater für alle! Ein gemeinsames Projekt mit Volkstheater in den Bezirken.

+++ 19. MAI | Schutzhaus Zukunft auf der Schmelz +++ 23. MAI | Schloss Neugebäude +++ DIE RECHNUNG / L'ADDITION +++ 25. MAI | Kunst- und Kulturzentrum Semmelweisklinik +++ 28. MAI | Tschauner Bühne +++ DIE RECHNUNG / L'ADDITION +++ 29. MAI | Klimt Villa Wien +++ 1. JUNI | Strandbad Gänsehäufel +++ DIE RECHNUNG / L'ADDITION +++ 3. JUNI | Hauptbücherei am Gürtel +++ 4. JUNI | Italienisches Kulturinstitut +++ RECHNUNG / L'ADDITION +++ 7. JUNI | Grätzl-Zentrum Hernals +++ 8. JUNI | 4lthangrund +++ RECHNUNG / L'ADDITION +++ 11. JUNI | 48er-Tandler Margareten +++ 15. JUNI | Fußballverein 1210 Wien +++ RECHNUNG / L'ADDITION +++ 19. JUNI | Theater Arche +++ 21. JUNI | CAPE 10 +++ 23. JUNI | Volkskundemuseum Wien +++ 19. MAI | Schutzhaus Zukunft auf der Schmelz +++ 23. MAI | Schloss Neugebäude +++ DIE RECHNUNG / L'ADDITION +++ 25. MAI | Kunst- und Kulturzentrum Semmelweisklinik +++ 28. MAI | Tschauner Bühne +++ DIE RECHNUNG / L'ADDITION +++ 29. MAI | Klimt Villa Wien +++ 1. JUNI | Strandbad Gänsehäufel +++ DIE RECHNUNG / L'ADDITION +++ 3. JUNI | Hauptbücherei am Gürtel +++ 4. JUNI | Italienisches Kulturinstitut +++ RECHNUNG / L'ADDITION +++ 7. JUNI | Grätzl-Zentrum Hernals +++ 8. JUNI | 4lthangrund +++ RECHNUNG / L'ADDITION +++ 11. JUNI | 48er-Tandler Margareten +++ 15. JUNI | Fußballverein 1210 Wien +++ RECHNUNG / L'ADDITION +++ 19. JUNI | Theater Arche +++ 21. JUNI | CAPE 10 +++ 23. JUNI | Volkskundemuseum Wien +++ 19. MAI | Schutzhaus Zukunft auf der Schmelz +++ 23. MAI | Schloss Neugebäude +++ DIE RECHNUNG / L'ADDITION +++ 25. MAI | Kunst- und Kulturzentrum Semmelweisklinik +++ 28. MAI | Tschauner Bühne +++ DIE RECHNUNG / L'ADDITION +++ 29. MAI | Klimt Villa Wien +++ 1. JUNI | Strandbad Gänsehäufel +++ DIE RECHNUNG / L'ADDITION +++ 3. JUNI | Hauptbücherei am Gürtel +++ 4. JUNI | Italienisches Kulturinstitut +++ RECHNUNG / L'ADDITION +++ 7. JUNI | Grätzl-Zentrum Hernals +++ 8. JUNI | 4lthangrund +++ RECHNUNG / L'ADDITION +++ 11. JUNI | 48er-Tandler Margareten +++ 15. JUNI | Fußballverein 1210 Wien +++ RECHNUNG / L'ADDITION +++ 19. JUNI | Theater Arche +++ 21. JUNI | CAPE 10 +++ 23. JUNI | Volkskundemuseum Wien +++ 19. MAI | Schutzhaus Zukunft auf der Schmelz +++ 23. MAI | Schloss Neugebäude +++ DIE RECHNUNG / L'ADDITION +++ 25. MAI | Kunst- und Kulturzentrum Semmelweisklinik +++ 28. MAI | Tschauner Bühne +++ DIE RECHNUNG / L'ADDITION +++ 29. MAI | Klimt Villa Wien +++ 1. JUNI | Strandbad Gänsehäufel +++ DIE RECHNUNG / L'ADDITION +++ 3. JUNI | Hauptbücherei am Gürtel +++ 4. JUNI | Italienisches Kulturinstitut +++ RECHNUNG / L'ADDITION +++ 7. JUNI | Grätzl-Zentrum Hernals +++ 8. JUNI | 4lthangrund +++ RECHNUNG / L'ADDITION +++ 11. JUNI | 48er-Tandler Margareten +++ 15. JUNI | Fußballverein 1210 Wien +++ RECHNUNG / L'ADDITION +++ 19. JUNI | Theater Arche +++ 21. JUNI | CAPE 10 +++ 23. JUNI | Volkskundemuseum Wien

Rat der Republik

Das beratende Gremium, welches das Publikum repräsentiert und zugleich die Stadt, das Land, Europa und die ganze Welt dazu aufruft, sich der Freien Republik Wien anzuschließen.
© Karin Rocholl Elfriede Jelinek
Elfriede
Jelinek
© Katharina Luetscher Sibylle Berg
Sibylle
Berg
© Ira Polyarnaya Kirill Serebrennikov
Kirill
Serebrennikov
© Jakob Schleicher Carola Rackete
Carola
Rackete
© David Pichler Kid Pex
Kid
Pex
© Eyluel Aslan Elisabeth Großschädl
Elisabeth
Großschädl
© Frank Ruiter David van Reybrouck
David van
Reybrouck

Nichts mehr verpassen

Erhalte regelmäßig Informationen zu den Festival-Highlights, Künstler:innen, Aktionen, Neuheiten und und und ... Du willst immer auf dem Laufenden sein? Jetzt den Newsletter abonnieren und nichts mehr verpassen!

Zuschauen oder mitmachen?

Beides geht. Auch ohne Geld. Die Wiener Festwochen | Freie Republik Wien bieten mehr als 100 Veranstaltungen bei freiem Eintritt an. Ermöglicht wird das durch die Unterstützung der Arbeiterkammer Wien. Wir sagen Danke!

Vom Burgtheater bis zum 48er-Tandler

Ob ein Gesamtkunstwerk im Burgtheater, ein Volksstück in den Bezirken, die Sprengung eines Dieselmotors auf einem speziellen Platz oder Gerichtsverhandlungen im Odeon: Mit dem Festival lässt sich die Stadt besonders gut entdecken.

Wiens schönstes U30 Angebot

Dank der Vermehrt Schönes! Tickets für alle unter 30 Jahren kostet jede Vorstellung nur 15 Euro. Dieses einzigartige Angebot wird durch das Sponsoringprogramm der Erste Bank ermöglicht.
logo
Drücken Sie die Eingabetaste, um zu suchen, oder ESC, um zu schließen
Die Wiener Festwochen danken ihren Hauptsponsoren
Wiener Festwochen | Freie Republik Wien Service
T +43 1 589 22 22
Mo–Fr, 10–15 Uhr (werktags)
service@festwochen.at