Rat der Republik

Ein Rat, der das Publikum repräsentiert und zugleich die Stadt, das Land, Europa und die ganze Welt dazu aufruft, sich der Freien Republik Wien anzuschließen.

Der Rat der Republik besteht aus 20 internationalen Künstler:innen, Aktivist:innen und Intellektuellen, die als Ehrenmitglieder dem Rat angehören. Den Kern bilden 80 Wiener Bürger:innen. 69 Wiener:innen, die von 23 Bezirkspartner:innen nominiert werden sowie 11 lokale Persönlichkeiten aus Kunst, Kultur, Aktivismus, Wissenschaft und Medien, die Expertise in der Gestaltung zivilgesellschaftlicher Prozesse und auf diversen Themengebieten mitbringen und seit Februar in den Gestaltungsprozess involviert sind. Diese 80 Wiener Ratsmitglieder begleiten das gesamte Festival und erarbeiten im Rahmen der Hearings die Wiener Erklärung als „Verfassung“ der Freien Republik Wien. Aus dem Rat werden auch die Geschworenen der Wiener Prozessen ausgewählt. Hauptsitz des Rats ist gemeinsam mit lokalen und internationalen aktivistischen Initiativen, Studierenden und dem Team der Festwochen das Haus der Republik.

Green Members
Ehrenmitglieder
Green Members
Wiener Expert:innen
Green Members
Wiener Bürger:innen aus den Bezirken
Coming Soon
Elfriede Jelinek
Sibylle Berg
Kirill Serebrennikov
David van Reybrouck
Elisabeth Großschädl
Carola Rackete
Bibiana Beglau
Srécko Horvat
Yosi Wanunu
Kid Pex
Alexander Martos
Jean Ziegler
Fariba Mosleh
Monika Mokre
Meinhard Rauchensteiner
Camille Étienne
Yanis Varoufakis
Juan Son
Annie Ernaux
Kim de l´Horizon
Oksana Lyniv
Lucia Steinwender
Noomi Anyanwu
Dunia Khalil
VALIE EXPORT
MST – Bewegung der Landlosen
Bewohner:innen Zad de Notre-Dame-des-Landes
Letzte Generation Österreich
Dirk Stermann
Gerlinde Heil
Romana Rotschopf
Florian Böhm
Martin Genahl
Olga Flaum
Martin Zoglmann
Marlene Wagner
Jason Acid
Wolfgang Kaleck
Sandra Hüller
Baharak Abdolifard
Katrina Herre
Sofija Milic
Elliot Holmberg
Barbara Klampfl
Alexander Wanitschek
Ruth Beckermann
Yvan Sagnet
Olena Nechay Nosal
Peter Seifert
Belma Beslic-Gal
Irmeli Hübchen
Victoria Daucher
Agnes Chorherr
Ernst Kanitz
Samo Zeichen
David Walser
Gerald Straub
Dominic Jarka
Doris Dittrich
Bruno Gina
Simone Uran
Ben Aurel Schill
Amalya Taddey
Helen Radermacher
Nikolaus Preglau
Barbara Kopacka
Christian Kreuzer
Ursula Napravnik
Jasmin Arrich
Martina Sawa
Bengül Müldür
Selin Müldür
Liam Kutschera
Afiyet Koyun
Leila Offinassinga
Clelia Molina Xaca
Susanne Höhne
Nico Wind
Salaheddine Najah
Gabriele Weber
Dagmar Höfferer
Georg Wagner
Alina Sesser
Philipp Rauch
Leily Offinassinga
Christine Bruckbauer
Alina-Carmen Olar
Carola von Herder
Cornelia Scheuer
Fabio Coutinho Altenburg
Halyna Shcherbak
Lukas Fliszar
Manami Okazaki
Oleksandr Pietukhov
Oliver Theodor Lehár
Amir Hossein Mashhadban Eskandar Kolaei
Barbara Petretto
Walter Mathes
Tinou Ponzer
Marko Markovic
Paul Küffer
Mateja Meded
Stas Zhyrkov
Alexandra Herdt
Laura Aichinger
Heinrich Staudinger
Marco Otoya
Olga Shapovalova
Daria Vorobeva

Institutionen und Initiativen aus den Bereichen Kultur, Sport, Religion, Freizeit und Soziales spannen als Bezirkspartner ein Netz über die ganze Stadt. Die Bezirkspartner nominieren die 69 Ratsmitglieder aus den Bezirken und präsentieren Die Rechnung, das diesjährige Volksstück, vor Ort auf Fußballplätzen, Freibädern, Beisln und Grätzlwiesen.

Rat der Republik

Das beratende Gremium, welches das Publikum repräsentiert und zugleich die Stadt, das Land, Europa und die ganze Welt dazu aufruft, sich der Freien Republik Wien anzuschließen.
© Karin Rocholl Elfriede Jelinek
Elfriede
Jelinek
© Katharina Luetscher Sibylle Berg
Sibylle
Berg
© Christian Hüller Sandra Hüller
Sandra
Hüller
© Gerald von Floris Dirk Stermann
Dirk
Stermann
© Sibylle Fendt VALIE EXPORT
VALIE
EXPORT
© Wael Ibraheem Dunia Khalil
Dunia
Khalil
© Ira Polyarnaya Kirill Serebrennikov
Kirill
Serebrennikov

Ratsmitglied Sibylle Berg


Ich bin Teil des Rats der Republik, weil
...
… wir vor der richtigen Revolution einmal kurz üben sollten.

Ratsmitglied Kid Pex


Ich bin Teil des Rats der Republik, weil...

…wir endlich mitbestimmen. Nicht bestimmen dürfen, sondern mitbestimmen müssen. Wir - ALLE.

Wiener Erklärung

Als Abschluss des ersten (konstituierenden) Jahres gibt sich die Freie Republik Wien eine eigene Verfassung: die Wiener Erklärung. Diese soll ein konkretes Regelwerk für das Festival der Zukunft sein: Sollen Einladungen von Künstler:innen an politische Grundsätze gebunden werden? Wie steht die Freie Republik Wien zu Quoten und zu Fragen der Nachhaltigkeit? Wie viel Innovation, wie viel Tradition braucht das „Festival der Zukunft“? Die Wiener Erklärung wird vom Rat der Republik im Anschluss an das fünfwöchige künstlerische Programm, zahlreiche Hearings und Debatten verfasst und soll für die nächsten vier Jahre Gültigkeit haben. Sie wird am letzten Tag der Festwochen vom Rat der Republik in einer Abschlusszeremonie im Haus der Republik verlesen

logo
Drücken Sie die Eingabetaste, um zu suchen, oder ESC, um zu schließen
Die Wiener Festwochen danken ihren Hauptsponsoren
Wiener Festwochen | Freie Republik Wien Service
T +43 1 589 22 22
täglich 10–19 Uhr
service@festwochen.at