Marina Lukashevich

© Yury Lytko

Biografie

Marina Lukashevich ist eine Komponistin, Tontechnikerin und Musikerin aus Belarus. Nach ihrem Abschluss an der Staatlichen Musikakademie arbeitete sie am Theater und produzierte ihre eigenen Performances und Konzerte. Als Reaktion auf die politische Krise 2020 in Belarus konzentrierte sie sich auf Dokumentarkunst. Nach dem Kriegsbeginn in der Ukraine verließ sie Belarus und ging nach Armenien und arbeitete in Eriwan als Tontechnikerin und Komponistin im Theater und Kino. Seit 2023 lebt sie in Berlin, wo sie an Projekten von Institutionen wie Klangzeitort, der Hochschule für Musik Hanns Eisler und dem Hochschulübergreifenden Zentrum Tanz Berlin teilgenommen hat. Zurzeit schreibt sie Musik für das Berliner Lautsprecherorchester und arbeitet mit Künstlern wie Natalia Pschenitschnikova und verschiedenen Vokal- und Instrumentalensembles zusammen.

logo
logo
Drücken Sie die Eingabetaste, um zu suchen, oder ESC, um zu schließen
Die Wiener Festwochen danken ihren Hauptsponsoren