Satoko Ichihara

© Flavio Karrer

Biografie

Satoko Ichihara ist eine japanische Dramatikerin, Regisseurin und Romanautorin. Geboren 1988 in Osaka und aufgewachsen in Fukuoka, studierte sie Theater an der J.F. Oberlin University in Tokyo. Seit 2011 leitet sie die Theatergruppe Q. Sie schreibt und inszeniert Stücke, die sich mit menschlichem Verhalten, der Physiologie des Körpers und dem Unbehagen, das diese Themen umgibt, auseinandersetzen, wobei sie ihren einzigartigen Sinn für Sprache und körperliche Sensibilität einsetzt. 2011 erhielt sie den Aichi Arts Foundation Drama Award für das Stück Insects. 2017 war sie für Favonia's Fruitless Fable als Finalistin des 61. Kishida Kunio Playwriting Prize nomminiert. 2019 veröffentlichte sie ihren ersten Erzählband Mamito no tenshi (Mamitos Engell). Ihr jüngstes Werk The Bacchae - Holsteinische Milchkühe, das auf einer griechischen Tragödie basiert, wurde bei der Aichi Triennale 2019 uraufgeführt. Sie ist Junior Fellow der Saison Foundation.

Produktionen und
Veranstaltungen von
Satoko Ichihara
logo
logo
Drücken Sie die Eingabetaste, um zu suchen, oder ESC, um zu schließen
Die Wiener Festwochen danken ihren Hauptsponsoren