Caroline Guiela Nguyen

© Manuel Braun

Biografie

Caroline Guiela Nguyen ist Autorin, Film- und Theaterregisseurin. Nach einem Soziologiestudium und einer Ausbildung an der École de Théâtre de Strasbourg hat sie 2009 die Kompanie Les Hommes Approximatifs ins Leben gerufen. Bestehend aus professionellen Schauspieler:innen und Amateur:innen entwickelt die Gruppe nach intensiver Recherche Erzählungen mit einem Fokus auf Figuren, denen das Theater sonst wenig Aufmerksamkeit schenkt. Überzeugt von der Kraft der Fiktion sucht Guiela Nguyen Inspiration für ihre Texte an Orten, die die Probleme und Schwierigkeiten unserer Zeit fassen können, und steht in engem Kontakt mit jenen Menschen, die sie „Expert:innen unserer Wirklichkeiten“ nennt. Seit 2013 zeigt Guiela Nguyen ihre Stücke in ganz Frankreich, 2017 präsentierte sie ihr Stück SAIGON am Festival d’Avignon, das seither weltweit tourt. Vier Jahre später prämierte sie in Avignon FRATERNITÉ, Conte fantastique, arbeitete anschließend u. a. an der Schaubühne in Berlin und ist seit September 2023 Leiterin des Théâtre National de Strasbourg und seiner Theaterschule. Das TNS versteht sie als einen lebendigen und einladenden Ort, an dem konstant die Beziehung zwischen den künstlerischen Werken und den Bewohner:innen der Stadt in den Blick genommen und reflektiert wird.

logo
Drücken Sie die Eingabetaste, um zu suchen, oder ESC, um zu schließen
Die Wiener Festwochen danken ihren Hauptsponsoren
Wiener Festwochen | Freie Republik Wien Service
T +43 1 589 22 22
täglich 10–19 Uhr
service@festwochen.at