WAR REQUIEM
Teodor Currentzis, SWR Symphonieorchester
Abgesagt
© Nikita Chuntomov

Benjamin Brittens Komposition War Requiem op. 66 ist ein mahnender Protest für den Frieden und gegen jede Form von Unmenschlichkeit. 1962 in Erinnerung an den Luftangriff Nazi-Deutschlands auf das englische Coventry uraufgeführt, gilt es bis heute als eines der beeindruckendsten und bewegendsten musikalischen Werke der Versöhnung. Der kompositorische Aufbau wurde als „geniale Eingebung“ beschrieben: lateinische Texte der christlichen Totenmesse stehen im Wechsel mit Gedichten über „das Leid des Krieges“ des Briten Wilfred Owen, der zwei Wochen vor Ende des Ersten Weltkriegs starb.

logo
Drücken Sie die Eingabetaste, um zu suchen, oder ESC, um zu schließen
Die Wiener Festwochen danken ihren Hauptsponsoren
Wiener Festwochen | Freie Republik Wien Service
T +43 1 589 22 22
täglich 10–19 Uhr
service@festwochen.at