Weltpremiere Koproduktion
The Master´s Tools
Zora Howard
20 Euro
Englisch mit deutschen Übertiteln
ca. 50 Min.
Derzeit sind keine Karten mehr verfügbar.
Termine
27. Mai
Montag
Zeit 19 Uhr
 
28. Mai
Dienstag
Zeit 19 Uhr
 
29. Mai
Mittwoch
Zeit 19 Uhr
 
30. Mai
Donnerstag
Zeit 18 Uhr
 
27. Mai
Montag
Zeit 19 Uhr
 
28. Mai
Dienstag
Zeit 19 Uhr
 
29. Mai
Mittwoch
Zeit 19 Uhr
 
30. Mai
Donnerstag
Zeit 18 Uhr
 

1692 fanden in Salem die wohl berüchtigtsten „Hexenprozesse“ Nordamerikas statt. Die Dramatikerin und Drehbuchautorin Zora Howard lässt in einem aufrüttelnden Monolog eine der ersten Angeklagten auftreten: die Sklavin Tituba. Von der Geschichtsschreibung weitgehend vergessen, erlangte Tituba durch Arthur Millers Hexenjagd traurige Berühmtheit. In The Master’s Tools widersetzt sie sich den vielen Meistern, die ihre Geschichte für sich beansprucht haben – Tituba wird zur Herrscherin über ihren eigenen Mythos. Es entsteht eine Figur zwischen Horror und Humor, zwischen Gut und Böse, mit neuen Worten und neuen Werkzeugen. Denn um es mit der Schriftstellerin und Aktivistin Audre Lorde zu sagen: „Die Werkzeuge des Meisters werden niemals das Haus des Meisters niederreißen.“

Künstlerisches Team

Text, Regie Zora Howard Mit N.N, Julian Rozzell Jr. (Soundperformance) Bühnenbild, Licht Reza Behjat Sounddesign Steven Leffue Künstlerische Projektleitung Martin Meccouri Kostüm Raphael Regan Stage Management Maimouna Camara Bewegungschoreografie Sordelet Inc. Coaching Dialekt Bibi Mama

Produktion

Produktion Butler Electronics Mit Unterstützung von Kunstenfestivaldesarts (Brüssel), Brown Arts Institute (Providence), The Perelman Arts Center (New York City), The New York State Council on the Arts, Chelsea Factory, Mercury Store (New York City), The Flea (New York City), Wiener Festwochen | Freie Republik Wien

Premiere Mai 2024, Wiener Festwochen | Freie Republik Wien

Altersempfehlung

Empfohlen ab 14 Jahren

Publikumsgespräch

28. Mai, im Anschluss an die Vorstellung

Zugehörige Inhalte
logo
Drücken Sie die Eingabetaste, um zu suchen, oder ESC, um zu schließen
Die Wiener Festwochen danken ihren Hauptsponsoren
Wiener Festwochen | Freie Republik Wien Service
T +43 1 589 22 22
Mo–Fr, 10–15 Uhr (werktags)
service@festwochen.at