Diese Veranstaltung kann leider nicht stattfinden. Diese Veranstaltung kann leider nicht stattfinden. Diese Veranstaltung kann leider nicht stattfinden. Diese Veranstaltung kann leider nicht stattfinden. Diese Veranstaltung kann leider nicht stattfinden. Diese Veranstaltung kann leider nicht stattfinden. Diese Veranstaltung kann leider nicht stattfinden. Diese Veranstaltung kann leider nicht stattfinden. Diese Veranstaltung kann leider nicht stattfinden. Diese Veranstaltung kann leider nicht stattfinden. Diese Veranstaltung kann leider nicht stattfinden.
Kate McIntosh
WORKTABLE
Visual Arts, Performance
Termine
Vergangene Termine
06. Jun
Samstag
Zeit: 14 bis 21 Uhr, Beginn alle 15 Min, Einlass bis 20.30 Uhr
 
07. Jun
Sonntag
Zeit: 14 bis 21 Uhr, Beginn alle 15 Min, Einlass bis 20.30 Uhr (Familiensonntag: Für Kinder ab 6 Jahren, in Begleitung eines Erwachsenen. Eintritt frei bis 12 Jahre)
 
08. Jun
Montag
Zeit: 17 bis 21 Uhr, Beginn alle 15 Min, Einlass bis 20.30 Uhr
 
10. Jun
Mittwoch
Zeit: 17 bis 21 Uhr, Beginn alle 15 Min, Einlass bis 20.30 Uhr
 
11. Jun
Donnerstag
Zeit: 17 bis 21 Uhr, Beginn alle 15 Min, Einlass bis 20.30 Uhr
 
12. Jun
Freitag
Zeit: 17 bis 21 Uhr, Beginn alle 15 Min, Einlass bis 20.30 Uhr
 
13. Jun
Samstag
Zeit: 17 bis 21 Uhr, Beginn alle 15 Min, Einlass bis 20.30 Uhr
 
14. Jun
Sonntag
Zeit: 14 bis 19 Uhr, Beginn alle 15 Min, Einlass bis 20.30 Uhr (Familiensonntag: Für Kinder ab 6 Jahren, in Begleitung eines Erwachsenen. Eintritt frei bis 12 Jahre)
 
15. Jun
Montag
Zeit: 17 bis 21 Uhr, Beginn alle 15 Min, Einlass bis 20.30 Uhr
 
16. Jun
Dienstag
Zeit: 17 bis 21 Uhr, Beginn alle 15 Min, Einlass bis 20.30 Uhr
 
17. Jun
Mittwoch
Zeit: 17 bis 21 Uhr, Beginn alle 15 Min, Einlass bis 20.30 Uhr
 
Weitere Termine
© Kate Mc Intosh

    An die Arbeit! So lautet die Aufforderung der experimentierfreudigen Künstlerin Kate McIntosh. Die partizipative Installation Worktable ist für das Publikum einzeln begehbar. Eine Serie von Räumen konfrontiert die Eintretenden mit Handlungsanweisungen. Alte, gebrauchte Objekte stehen bereit. Mittels Hammer, Schere oder Bohrer wollen sie ihrer Funktionalität entledigt werden. Es liegt in euren Händen!
    McIntosh eröffnet dem Publikum in einer Welt des Konsums neue Handlungsspielräume. Müssen Dinge eine Funktion haben, um nicht Müll zu werden? Kann Destruktion eine Form von Transformation sein? Brandaktuelle Fragen zu Nachhaltigkeit treffen auf die Idee liebevoller Pflege.

    • Künstlerisches Team

      Konzept, Regie Kate McIntosh Technische Koordination Clare Noonan, Anda Skrejane Produktionsleitung Sarah Parolin

    • Produktion

      Produktion SPIN (Brüssel) Gefördert von University of Roehampton als Auftragsarbeit im Rahmen von Performance Is a Dirty Work Dank an Bruno Roubicek, Hester Chillingworth, Caroline Daish, Palli Banine, Ant Hampton, Joe Kelleher, Tim Etchells, Adrian Heathfield, Simon Bayly

      Uraufführung Mai 2011, Battersa Arts Centre (London)

    logo
    logo
    Drücken Sie die Eingabetaste, um zu suchen, oder ESC, um zu schließen
    Die Wiener Festwochen danken ihren Hauptsponsoren