Dieser Workshop findet online statt. Bitte lesen Sie unten alle weiteren Details und Anmeldeinformationen. Dieser Workshop findet online statt. Bitte lesen Sie unten alle weiteren Details und Anmeldeinformationen. Dieser Workshop findet online statt. Bitte lesen Sie unten alle weiteren Details und Anmeldeinformationen. Dieser Workshop findet online statt. Bitte lesen Sie unten alle weiteren Details und Anmeldeinformationen. Dieser Workshop findet online statt. Bitte lesen Sie unten alle weiteren Details und Anmeldeinformationen. Dieser Workshop findet online statt. Bitte lesen Sie unten alle weiteren Details und Anmeldeinformationen. Dieser Workshop findet online statt. Bitte lesen Sie unten alle weiteren Details und Anmeldeinformationen. Dieser Workshop findet online statt. Bitte lesen Sie unten alle weiteren Details und Anmeldeinformationen. Dieser Workshop findet online statt. Bitte lesen Sie unten alle weiteren Details und Anmeldeinformationen. Dieser Workshop findet online statt. Bitte lesen Sie unten alle weiteren Details und Anmeldeinformationen. Dieser Workshop findet online statt. Bitte lesen Sie unten alle weiteren Details und Anmeldeinformationen.
Online Workshop
Mamela Nyamza
Termine
29. Mai
Freitag
Zeit: 16 bis 17.30 Uhr (fast ausgebucht)
Eintritt frei
30. Mai
Samstag
Zeit: 16 bis 17.30 Uhr
 
© Esa Alexander
  • Teilnahme

    Begrenzte Teilnehmer*innenzahl (max. 10 Personen), keine Vorkenntnisse notwendig, Sprache Englisch, Eintritt frei

    Anmeldung an kulturvermittlung@festwochen.at

Die Choreografin und Kuratorin Mamela Nyamza ist eine zentrale Figur im südafrikanischen Protest gegen die Ungleichbehandlung von Frauen* und geschlechterbezogene Gewalt. Ihr Workshop, den sie auf Grund von den aktuellen Restriktionen nun online halten wird, richtet sich an alle Menschen, die sich als Frauen empfinden. Er ermöglicht ein individuelles und solidarisches Nachdenken darüber, wo Frauen* in unseren Gesellschaften heute stehen. Mamela Nyamza stellt dafür Symbole und Gesten ihrer eigenen Bewegungssprache zur Verfügung. Die Teilnehmer*innen reflektieren ihre persönlichen Erfahrungen in kleinem, intimen Rahmen online und werden eingeladen diese Reflektion später in Bewegung überzuführen.

In Kooperation mit ArtSocialSpace Brunnenpassage

    Zugehörige Inhalte
    logo
    logo
    Drücken Sie die Eingabetaste, um zu suchen, oder ESC, um zu schließen
    Die Wiener Festwochen danken ihren Partnern