Highlighted Label
Thomas Hirschhorn
Warum der unvorhersehbare Raum die Zukunft ist
Keynote
Sprache Deutsch

Registrierung erfolgt vor Ort

Eintritt frei
Termin
8. September
Mittwoch
Zeit 20 Uhr
 
© Enrique Munoz Garcia

    Um unvorhersehbaren Raum zu schaffen, braucht es immer eine Entscheidung. Es ist die Entscheidung für das Prekäre. Der unvorhersehbare Raum ist damit der Raum der Zukunft. In ihm finden unerwartete Ereignisse und ungeplante Begegnungen statt. Er ermöglicht, sich zur „Ungeteilten Autorenschaft“ zu emanzipieren. In der Zukunft wird der unvorhersehbare Raum die Prinzipien der „Präsenz und Produktion“ zur Entfaltung bringen und er wird es sein, der dem Prinzip der „Nicht-Programmation“ zum Durchbruch verhilft.

    Anlässlich der Fragen, die sich die Wiener Festwochen zur Zukunft stellen, haben sie vier Persönlichkeiten zu inspirierenden Keynotes eingeladen. Ausgehend von herausragenden künstlerischen, kuratorischen und akademischen Praxen entfesseln die Vorträge an vier aufeinander folgenden Abenden die Vorstellungskraft.

    Im Rahmen des Labors Predictably Unpredictable, das nach dem Festival der Zukunft sucht, werden die verhandelten Themen am darauffolgenden Tag weiter vertieft. Die Keynote ist Teil von MITTEN am Abend, einem viertägigen Programm, das Vorträge, Performances und Musik zu einem heterogenen Programm vereint.

    • Biografie

      Die Werke des Schweizer Künstlers Thomas Hirschhorn sind auf der ganzen Welt in Museen und Galerien sowie im öffentlichen Raum zu sehen. Nicht nur mit seinen „Präsenz und Produktion“ betitelten Arbeiten wie dem Gramsci-Monument in der Bronx, New York, verpflichtet er sich einem nicht-exklusiven Publikum.

    Zugehörige Inhalte
    Highlighted Label
    Regenorchester XVI
    Musik
    Termine 8. / 9. / 10. / 11. September
    Mehr Infos Eintritt frei
    MITTEN
    logo
    logo
    Drücken Sie die Eingabetaste, um zu suchen, oder ESC, um zu schließen
    Die Wiener Festwochen danken ihren Hauptsponsoren