Verschoben auf 2021. Verschoben auf 2021. Verschoben auf 2021. Verschoben auf 2021. Verschoben auf 2021. Verschoben auf 2021. Verschoben auf 2021. Verschoben auf 2021. Verschoben auf 2021. Verschoben auf 2021. Verschoben auf 2021.
Maria Hassabi
TIMES
Visual Arts, Performance
Termine
14. Mai
Donnerstag
Zeit: Eröffnung 19 Uhr
 
15. Mai
Freitag
21. Jun
Sonntag
Zeit: Öffnungszeiten der Secession Wien Di – So, 10 bis 18 Uhr
 
© Thomas Poravas

    Sechs Tänzer*innen bewegen sich gemächlich in einer in Gold getauchten Landschaft. In fast unmerklichem Tempo wandeln sich ihre Körper und formen im Wechselspiel von Repräsentation und Abstraktion unterschiedliche Konstellationen. Subtile Lichtwechsel imitieren die Veränderungen des natürlichen Tageslichts und eine Raumklangkomposition unterstreicht das Zeitkontinuum. Während der Öffnungszeiten der Secession Wien lädt eine Live-Installation die Besucher*innen ein, den Hauptraum mit den Tänzer*innen zu teilen.
    TIMES (2020), eine Auftragsarbeit der Wiener Festwochen und der Secession Wien, lässt die Zeit ins Uferlose gleiten. Seit den frühen Nullerjahren feilt Maria Hassabi an einer choreografischen Sprache, die sich auf Stillstand, Langsamkeit und dem Dazwischen von Körpern in Bewegung fokussiert. Wenn sie Strategien und Sprachen des Tanzes quer durch die Welt in die Räume der bildenden Kunst führt, entschleunigt Hassabi die Bewegung so weit dass sie an den Definitionen von Skulptur und Bild rührt und damit die konventionellen Sehgewohnheiten der Betrachter*innen auf die Probe stellt.

    Ein Gemeinschaftsprojekt der Wiener Festwochen und der Secession Wien.

    • Künstlerisches Team

      Konzept, Choreografie, Installation Maria Hassabi Mit Hristoula Harakas, Maria Hassabi, Michael Helland, Alice Heyward, Oisín Monaghan, Evandro Pedroni, Emmanuel Obeya, Robert Steijn, Elizabeth Ward Sound Design Stavros Gasparatos Outfits Victoria Bartlett Produktionsassistenz Eva Theofanidis

    • Produktion

      Ein Auftragswerk von Wiener Festwochen, Secession Wien Koproduktion Onassis Foundation (Athen), Tate Modern (London) Residency Milvus Artistic Research Center (Knislinge), Onassis Stegi (Athen)

    Zugehörige Inhalte
    logo
    logo
    Drücken Sie die Eingabetaste, um zu suchen, oder ESC, um zu schließen
    Die Wiener Festwochen danken ihren Hauptsponsoren