Stine Janvin, Ula Sickle, Persis Bekkering
THE UNIVERSITY OF RAVE: WHAT CAN WE LEARN FROM THE PARTY?
Labor
Termin
8. September
Mittwoch
12. September
Sonntag
 
© Ania Rosinska Luczak
  • Anmeldung

    Details und Anmeldung ab 14. Mai

Mehr als ein Jahr ist vergangen, ohne Nähe zu fremden Körpern im vollen, dunklen Raum, zu schweißgebadeten Körpern, die sich in kollektiver Euphorie bewegen. Nur die Erinnerungen sind noch abrufbar. The University of Rave setzt genau an dem Punkt an und fragt: Was lernen von der Party? Wie das revolutionäre Potenzial der kollektiven Erfahrung aufrechterhalten? Wie sieht Solidarität in einer „sozial distanzierten“ Welt aus? Komponistin Stine Janvin, Choreografin Ula Sickle und Autorin Persis Bekkering verbinden in ihrem Lab für Liebhaber*innen der Rave- und Clubkultur Bewegungs- und Stimmpraxis mit diskursiver Auseinandersetzung. Rave aus historischer Perspektive sowie als Kontinuum in die Gegenwart, mit dem Vermögen die Zukunft zu formen.

    logo
    logo
    Drücken Sie die Eingabetaste, um zu suchen, oder ESC, um zu schließen
    Die Wiener Festwochen danken ihren Hauptsponsoren