Corona Info / FAQ

Da uns Ihre Gesundheit am Herzen liegt und wir Ihnen einen sicheren und angenehmen Veranstaltungsbesuch ermöglichen möchten, haben wir hier alle wichtigen Fragen rund um Ihren Besuch zusammengefasst.

Sie finden hier Antworten auf mögliche Fragen, gerne beantworten wir diese auch telefonisch unter +43 1 589 22 22 (Mo – Fr, werktags, 10 – 17 Uhr).

Bitte halten Sie sich hier auf dem Laufenden und informieren Sie sich vor Ihrem Theaterbesuch über die akutell geltenden Maßnahmen.
Wir sind bemüht, auf Änderungen in den Vorgaben schnellstmöglich zu reagieren.

KARTENKAUF

  • Wie kann ich Karten kaufen?

    Ab 14. Mai 2021, 10 Uhr, haben Sie die Möglichkeit, Ihre Karten im Webshop, telefonisch mit Kreditkarte sowie an der Tageskasse im Foyer der Halle E+G im MuseumsQuartier zu kaufen. Sowohl im Webshop als auch beim telefonischen Kartenkauf mit Kreditkarte steht Ihnen die Option des print@home Tickets zur Verfügung.

  • Gibt es bei den Vorstellungen Abstandsplätze im Saal?

    Ja, es gilt ein "Schachbrettmuster" für die Saalpläne (jeder Sitzplatz ist durch einen Abstandplatz vom nächsten Sitzplatz getrennt).

  • Warum kann ich nicht mehr als vier Karten pro Vorstellung kaufen?

    Aufgrund des sehr eingeschränkten Platzangebotes können pro Vorstellung max. vier Karten von einer Person erworben werden.

  • Werden die Karten personalisiert?

    Ja, jede Karte muss mit dem Namen und der Telefonnummer der dort sitzenden Person versehen (personalisiert) werden, um den Gesundheitsbehörden gegebenenfalls das Contact Tracing zu ermöglichen. Der Name wird auf die Karte gedruckt.
    Der Name auf der Eintrittskarte muss mit dem Namen auf dem Nachweis (getestet, geimpft, genesen) übereinstimmen.

  • Muss ich auch beim Kartenkauf an den Kassen meine Kontaktdaten angeben?

    Ja, da jede Karte personalisiert werden muss, bitten wir Sie, beim Kartenkauf an der Tages- oder Abendkasse Ihre Kontaktdaten (Name und Telefonnummer) bekannt zu geben, um den Gesundheitsbehörden gegebenenfalls das Contact-Tracing zu ermöglichen.

  • Wenn im Webshop keine Karten mehr verfügbar sind, ist die Vorstellung dann ausverkauft?

    „derzeit nicht verfügbar“ bedeutet entweder, dass für die jeweilige Vorstellung zu diesem Zeitpunkt keine Karten mehr verfügbar sind oder dass für die jeweilige Vorstellung keine Karten mehr im Webshop gebucht werden können, da für am selben Abend stattfindende Vorstellungen der Kartenkauf im Webshop bis 16 Uhr möglich ist. Für Vorstellungen, die vor 19 Uhr beginnen, können im Webshop bis 12 Uhr Karten gekauft werden. Für die Abendvorstellungen von Danse Macabre und Echoic Choir am 5. Juni und 6. Juni sowie für sämtliche Vorstellungen von Letters from Attica sind Bestellungen ebenso nur bis 12 Uhr möglich.
    Danach erscheint eine Vorstellung als belegt ("derzeit nicht verfügbar"). Aktuelle Information zur Kartenverfügbarkeit für am selben Abend stattfindende Vorstellungen ausschließlich beim Festwochen Service +43 1 589 22 22.

  • Gibt es eine Warteliste bei ausverkauften Vorstellungen?

    Sie können im Vorfeld für diese Vorstellungen beim Festwochen Service +43 1 589 22 22 Ihren Kartenwunsch deponieren. Werden Karten zurückgegeben, kontaktieren wir Sie gerne im Vorfeld gemäß unserer Warteliste.

    Aufgrund unseres COVID-19 Präventionskonzepts gibt es keine Warteliste an den Abendkassen.

  • Gibt es bei einer ausverkauften Vorstellung noch eine Chance an der Abendkasse?

    Alle etwaigen Restkarten werden mit Öffnung der Abendkasse verkauft.

    Aufgrund unseres COVID-19 Präventionskonzepts gibt es keine Warteliste an den Abendkassen.

  • Wann öffnen die Abendkassen?

    Die Abendkassen im Theater an der Wien, im Volkstheater und in der Halle E+G im MuseumsQuartier öffnen 1,5 Stunden vor Vorstellungsbeginn.
    Alle anderen Abendkassen öffnen 1 Stunde vor Vorstellungsbeginn.

  • Sind Stehplätze verfügbar?

    Nein, Stehplätze sind aufgrund der geltenden Auflagen nicht möglich.

    Ausgenommen: Letters from Attica und Echoic Choir: Ihnen wird unter Einhaltung der Abstandsvorgaben vor Ort ein Stehplatz zugewiesen.

  • Wie komme ich ins Jugendstiltheater am Steinhof, gibt es Sonderregelungen?

    Die Spielstätte ist ausschließlich über das Tor 1, Baumgartner Höhe 1, (Treffpunkt) zugänglich und kann nur geführt durch den Publikumsdienst vom Treffpunkt aus (ab 90 Minuten vor Vorstellungsbeginn) erreicht werden.

  • Darf ich meine Karten weitergeben?

    Aufgrund der Kartenpersonalisierung ist eine Weitergabe nicht ohne Weiteres möglich. Wir bitten Sie, das Festwochen Service unter +43 1 589 22 22 zu kontaktieren.

  • Kann ich meine Karten zurückgeben bzw. auf eine andere Vorstellung umtauschen?

    Nein, eine Kartenrückgabe bzw. ein Tausch Ihrer Karten auf eine andere Vorstellung ist nicht möglich.

    Wenn Ihr COVID-19 Testergebnis positiv ist, darf die Veranstaltungsstätte nicht betreten werden und der Kartenpreis wird rückerstattet.

VOR DER VERANSTALTUNG


Wir bitten Sie, während Ihres gesamten Besuchs die 2 Meter Abstandsregelung sowie die allgemeinen Hygieneempfehlungen zu beachten.

  • Getestet? Geimpft? Genesen? Welchen Nachweis muss ich zum Besuch der Veranstaltungen vorweisen?

    Nach derzeitigem Stand dürfen sämtliche Veranstaltungen der Wiener Festwochen nur nach Vorlage eines gültigen negativen COVID-19 Testergebnisses, eines Impfzertifikats oder einer Bestätigung über eine durchgemachte COVID-19 Infektion besucht werden. Diese werden bei Betreten der Veranstaltungsstätte kontrolliert.

    Bitte beachten Sie die jeweils gültigen Regelungen des Gesundheitsministeriums.

  • Kann ich mich vor der Veranstaltung testen lassen?

    Bitte kommen Sie schon mit einem gültigen negativen COVID-19-Test zur Veranstaltung. Sollten Sie sich bei der TEST BOX vor dem MuseumsQuartier mit einem Antigen-Test testen lassen wollen, ist dies von 1. Juni bis 13. Juli täglich von 11 bis 19 Uhr mit Ihrer Festwochen Eintrittskarte gratis möglich – bitte vermeiden Sie kurzfristiges Testen direkt vor der Veranstaltung.

  • Wann und wo muss ich eine FFP2-Maske tragen?

    Sobald Sie die Veranstaltungsstätte betreten, ist durchgehend eine FFP2-Maske zu tragen - auch während der Vorstellung. Bitte bringen Sie Ihre eigene Maske mit.

  • Wie wird der Einlass in den Zuschauer*innenraum geregelt?

    Wir sind bemüht, die Besucher*innenströme zu entzerren. Bitte planen Sie genügend Zeit vor der Veranstaltung ein.
    Abhängig von der Spielstätte ist der Eingang, der am nächsten zu Ihrem Platz ist, auf der Eintrittskarte vermerkt.

  • Was passiert, wenn ich mich verspäte?

    Ein Nacheinlass ist in diesem Jahr aufgrund der geltenden Auflagen nicht möglich. Wir bitten Sie daher, pünktlich zur Veranstaltung zu erscheinen.

  • Gibt es kostenfreie Abendprogramme?

    Ja, es gibt zu jeder Veranstaltung einen kostenfreien Abendzettel. Sie finden das Programm bereits ab dem Tag der Premiere digital auf festwochen.at/abendprogramme. Vor Ort werden die Programme nicht wie üblich vom Publikumsdienst verteilt, sondern liegen an den jeweiligen Eingängen zur Entnahme auf.

WÄHREND DER VERANSTALTUNG

  • Muss ich während der Vorstellung eine FFP2-Maske tragen?

    Sobald Sie die Veranstaltungsstätte betreten, ist durchgehend eine FFP2-Maske zu tragen - auch während der Vorstellung. Bitte bringen Sie Ihre eigene Maske mit.

  • Darf ich meinen Sitzplatz wechseln?

    Nein, da freie Plätze zur Wahrung des Sicherheitsabstands vorgesehen sind, darf der Sitzplatz nicht gewechselt werden.

  • Wie ist der Auslass geregelt?

    Wir bitten Sie, den Saal nach Ende der Veranstaltung unter Einhaltung des Mindestabstands reihen- bzw. segmentweise zu verlassen. Der Publikumsdienst wird Veranstaltungsabhängig die entsprechenden Anweisungen geben.

NACH DER VERANSTALTUNG

  • Ich bin kurz nach der Veranstaltung ein Verdachtsfall oder positiv getestet, was muss ich tun?

    Bitte melden Sie sich in diesen Fällen unbedingt bei der telefonischen Gesundheitsberatung 1450. Die Gesundheitsbehörde entscheidet über das weitere Vorgehen und wird dann entsprechend die Wiener Festwochen auffordern, die relevanten Kontaktdaten aller Anwesenden bekannt zu geben. Alle Zuschauer*innen, die bei der betreffenden Veranstaltung anwesend waren, werden ausschließlich seitens der Gesundheitsbehörde informiert bzw. kontaktiert.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch und danken Ihnen sehr für Ihre Mithilfe und Ihr Verständnis!

Die Wiener Festwochen danken dem Labor Doz. DDr. Stefan Mustafa – Medizinisch Diagnostisches Labor – für die Bereitstellung der TEST BOX im MuseumsQuartier, für die wichtige Unterstützung bei der Durchführung der Antigentests für unsere Kund*innen und unser Team sowie für die Unterstützung bei der Durchführung der PCR-Tests für unsere Künstler*innen.

Zum Seitenanfang
logo
logo
Drücken Sie die Eingabetaste, um zu suchen, oder ESC, um zu schließen
Die Wiener Festwochen danken ihren Hauptsponsoren