Pygmalion

© Piergab

Biografie

Pygmalion ist ein Originalklangorchester und Chor aus Frankreich. Gegründet 2006 von Raphaël Pichon, hat es sich zur Aufgabe gemacht, die Verwandtschaft der Musik Bachs und Mendelsohns, Schütz‘ und Brahms‘ oder Rameaus, Glucks und Berlioz‘ zu erforschen. Neben den großen Repertoirewerken, zu denen das Ensemble neue Zugänge sucht, entstehen Programme, die die Querverbindungen zwischen Werken und deren Entstehungsgeschichten hervorzuheben suchen: Mozart & The Weber Sisters, Miranda mit Musik von Purcell, Stravaganza d’Amore! über die Geburt der Gattung Oper am Hof der Medici, der Zyklus Bach en sept paroles oder Libertà!, das die Entwicklung von Mozarts dramma giocoso nachzeichnet. Pygmalion arbeitet mit Regisseur*innen wie Romeo Castellucci, Katie Mitchell, Aurélien Bory, Simon McBurney, Jetske Mijnssen, Pierre Audi und Michel Fau zusammen. Das Ensemble ist an der Opéra national de Bordeaux beheimatet und tritt auf den wichtigsten Bühnen Frankreichs, sowie in Konzertsälen und auf Festivals in ganz Europa auf.

Produktionen und
Veranstaltungen von
Pygmalion

Weitere interessante
Künstler*Innen

© Piergab Raphaël Pichon
Raphaël
Pichon
© You Wei Chen Romeo Castellucci
Romeo
Castellucci
logo
logo
Drücken Sie die Eingabetaste, um zu suchen, oder ESC, um zu schließen
Die Wiener Festwochen danken ihren Hauptsponsoren