Open Call

Teilnehmer*innen aus der Donaustadt für die Intervention undercurrents gesucht!

MÖCHTEST DU MANCHMAL EINFACH SCHREIEN?

Hattest Du schon einmal Lust zu schreien, weißt aber nicht wo oder wie? Suchst Du nach einer guten Gelegenheit, gemeinsam mit anderen Menschen zu schreien? Oder hast Du bis jetzt vielleicht überhaupt noch nie geschrien? 

Das könnte Deine Chance sein: Im Mai lädt die belgische Künstlerin Sarah Vanhee alle Bewohner*innen der Donaustadt dazu ein, bei undercurrents mitzumachen, einem Kunstprojekt, das aus Schreien besteht. Alle sind willkommen: ob jung, alt, schüchtern, heiser, neugierig, mutig, wütend, glücklich, dick, dünn, mit einem kurzen oder langen Stimmband… als Team, Familie oder alleine. Jeder Grund zu schreien ist gut, wir werden nicht nach deinem fragen!

Nimm teil am Eröffnungswochenende der Wiener Festwochen! Als Vorbereitung erhältst Du ein professionelles Stimmtraining von Christian Reiner mit einem speziellen Fokus auf Atem- und Schreitechniken. In Workshops mit den Künstlerinnen Sarah Vanhee und Britt Hatzius erarbeiten wir eine gemeinsame Choreografie des Schreiens.

Workshop und Proben:
27. / 28. April, 4. / 5. Mai, jeweils 13 - 17 Uhr, Generalprobe am 10. Mai

Termine der Intervention undercurrents:
11. Mai, 18.30 Uhr, 12. Mai, 17 Uhr, mit vorherigem Warm-up

Alle Teilnehmenden bekommen zwei Tickets für ausgewählte Vorstellungen der Wiener Festwochen.

Interessiert oder Fragen zum Projekt? Dann melde Dich bis spätestens 25. März per E-Mail an undercurrents@festwochen.at oder unter +43 1 589 22 182

Open Call hier zum Download verfügbar.

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich einverstanden, dass wir Cookies setzen. Datenschutzbestimmungen