OPEN CALL
In the Field
Eine Festival-Exkursion von brut Wien und Wiener Festwochen

    In the Field ist ein Stipendium Format, das sich insbesondere an Studierende und Künstler*innen am Beginn ihres Schaffens richtet und dazu einlädt ein Theaterfestival aus nächster Nähe zu erleben.

    Unmittelbar vor und während der fünfwöchigen Laufzeit der Wiener Festwochen begleiten 15 ausgewählte Teilnehmer*innen das Festival und erhalten die Gelegenheit gemeinsam Aufführungen und Proben zu besuchen, Gespräche mit Künstler*innen und Expert*innen zu führen und in der Gruppe die Eindrücke zu diskutieren.

    Die Wiener Festwochen sind ein Ort für multidisziplinäre Arbeiten - international und in der Stadt verankert. brut Wien legt als wichtiges Koproduktionshaus für die freie lokale Szene einen besonderen Fokus auf Projekte im urbanen Raum und alternative Spielorte. Zusammen unternehmen die beiden Kulturinstitutionen mit einer kleinen Gruppe Interessierter eine Festival-Exkursion. Ziel ist es, Produktionsprozesse kennenzulernen, in engen Dialog mit den künstlerischen Projekten zu treten und Querverbindungen zwischen internationalen und lokalen Positionen herzustellen. Dafür werden neben dem Team von brut Wien und den Wiener Festwochen auch die beiden in Wien lebende Künstlerinnen Stefanie Sourial und Veza Fernández die regelmäßigen Treffen begleiten.

    Ausgangspunkt für die gemeinsame Reflexion bieten jene Programmpunkte der Wiener Festwochen, die das Verhältnis zwischen privat und öffentlich thematisieren. Welche Strategien und performative Praktiken bedienen sich Künstler*innen, um Gesellschaft und Politik in ihren Arbeiten zu verhandeln, das Publikum zu bewegen, Strukturen aufzuweichen, neue Räume und Perspektiven zu eröffnen?

    Termine:

    ca. 15 Termine im Mai und Juni 2020

    Bewerbung:

    • Bewerben können sich grundsätzlich alle; der Open Call richtet sich insbesondere an Studierende unterschiedlichster Disziplinen und Künstler*innen am Beginn ihres Schaffens.
    • Kurze Bio und Motivationsschreiben (ca. 2000 Zeichen), warum das Format und der inhaltliche Schwerpunkt von In the Field für die eigene Forschung, Ausbildung oder Praxis relevant oder bereichernd sind.
    • bis 31. März 2020 an inthefield@festwochen.at

    Die Teilnahme ist kostenlos und inkludiert Tickets für die ausgewählten Vorstellungen.

      logo
      logo
      Drücken Sie die Eingabetaste, um zu suchen, oder ESC, um zu schließen
      Die Wiener Festwochen danken ihren Partnern