Bernhard Gander, Ensemble Modern, Kevin Paradis / Oren Ambarchi, Attila Csihar, Stephen O’Malley
OOZING EARTH / GRAVETEMPLE
Musik
Dauer: ca. 2 Std. 30 Min. (inkl. 1 Umbaupause. Wir bitten Sie, während dieser kurzen Pause den Saal nicht zu verlassen.)
Preise: 15 / 25 / 35 Euro
Termin
13. Sep
Sonntag
Zeit: 20 Uhr
 
© Konzept: Marlene Posch & Raphael Haider, Foto: Sarah Glück
© Myriam Bardino
  • Warm-up! Einführungen, Lectures und Gespräche

    Crossing over: Neue Musik meets Metal, Gespräch mit Bernhard Gander und Attila Csihar
    Termin
    13. September, 18.30 Uhr
    Sprache
    Englisch
    Ort
    Portikus

    Hinweis Bei den Warm-ups gilt aufgrund eines limitierten Platzangebots first come -first serve. Einlass ab 30 Minuten vor Beginn.

    Das Gesamtprogramm von Warm-up! finden Sie hier.

  • Abendprogramm

    Das Abendprogramm finden Sie hier.

Mit dröhnenden Klängen und stampfenden Rhythmen eröffnet Oozing Earth, das jüngste Ensemblewerk des anerkannten österreichischen Komponisten Bernhard Gander, den späten Konzertabend. In seinem Stück setzt sich Gander mit den elementaren Urkräften und dem Kampf des Menschen gegen die Natur auseinander. Schon der Titel weckt Bilder eines gequälten, blutenden, zu Tode geschundenen Planeten, der sich ein letztes Mal aufbäumt. Für diesen ultimativen Abgesang kombiniert Gander das Ensemble Modern mit zwei virtuosen Musikern und Stars der Metal-Szene: Extrem-Drummer Kevin Paradis und Attila Csihar, Sänger der Kult-Band Mayhem und Kollaborateur von Sunn O))). Mit der Übergabe der Bühne an die Avantgarde Metalgroup Gravetemple geht die Reise ans Ende der Nacht weiter. Gemeinsam mit Stephen O’Malley, dem Komponisten und Multiinstrumentalisten Oren Ambarchi und Attila Csihars beeindruckender Stimmgewalt wird Gravetemple für ein düster-packendes Konzertereignis mit Drone-Metal-Musik für Verstärker, E-Gitarre und Stimme sorgen. Die ungebändigten musikalischen Kräfte halten in ihrer Verbindung aus Neuer Musik und Metal-Sounds ein zutiefst körperliches Erlebnis für Leib und Seele bereit.

  • Künstlerisches Team

    Mit Musik von Bernhard Gander, Oozing Earth, for voice, extreme-metal drummer and ensemble interpretiert von Kevin Paradis / Schlagzeug, Attila Csihar / Stimme, Ensemble Modern (Dietmar Wiesner / Flöte, Christian Hommel / Oboe, Hugo Queirós / Klarinette, Johannes Schwarz / Fagott, Saar Berger / Horn, Sava Stoianov / Trompete, Mikael Rudolfsson / Posaune, Ueli Wiget / Klavier, Hermann Kretzschmar / Klavier, David Haller / Perkussion, Rainer Römer / Perkussion, Jagdish Mistry / Violine, Giorgos Panagiotidis / Violine, Megumi Kasakawa / Viola, Paul Beckett / Viola, Eva Böcker / Violoncello, Michael Maria Kasper / Violoncello, Paul Cannon / Kontrabass, Norbert Ommer / Klangregie) Dirigent Bas Wiegers Und Musik von Gravetemple (Attila Csihar, Oren Ambarchi, Stephen O’Malley) Lichtkonzept Raphael Haider, Marlene Posch

  • Produktion

    Uraufführung Oozing Earth, März 2020, cresc... Biennale für aktuelle Musik Frankfurt Rhein Main

logo
logo
Drücken Sie die Eingabetaste, um zu suchen, oder ESC, um zu schließen
Die Wiener Festwochen danken ihren Hauptsponsoren