ONCEIM

© Olivier Ouadah Fondation Cartier pour lart contemporain

Biografie

ONCEIM (Orchestra of New Musical Creation, Experimentation and Improvisations) ist ein Orchester mit 33 Mitgliedern, gegründet 2011 in Paris von Frédéric Blondy. Der Schwerpunkt des Orchesters liegt auf zeitgenössischen Werken. In seiner Herangehensweise versteht das Ensemble Klang als plastische Kunstform und experimentiert mit verschiedenen Arten musikalischer Gestaltung, Vermittlung und Komposition. In diesem Arbeitsprozess spielen die einzelnen Musiker*innen durch ihre eigene Virtuosität und das individuelle Vokabular ihres Instruments eine wichtige kreative Rolle. ONCEIM war bereits bei der Biennale in Venedig, auf Festivals in den Niederlanden, Polen, Schweden, Dänemark, der Schweiz und in zahlreichen Spielstätten in Frankreich zu hören.

Produktionen und
Veranstaltungen von
ONCEIM

Weitere interessante
Künstler*Innen

© Fondation Cartier pour l Art Contemporain Éliane Radigue
Éliane
Radigue
© Jean Baptiste Garcia François J. Bonnet
François
J. Bonnet
logo
logo
Drücken Sie die Eingabetaste, um zu suchen, oder ESC, um zu schließen
Die Wiener Festwochen danken ihren Hauptsponsoren