Omri Boehm

© Marzena Skubatz

Biografie

Omri Boehm ist Associate Professor für Philosophie an der New School for Social Research in New York. Er promovierte an der Yale University und forschte in den USA, Deutschland und Israel. Von ihm verfasste Kommentare zur Politik und Philosophie Israels werden regelmäßig in Haaretz, Die Zeit und The New York Times publiziert. Sein kritisch vielfach gewürdigtes Buch Radikaler Universalismus. Jenseits von Identität. Universalismus als rettende Alternative wurde mit dem Leipziger Buchpreis zur Europäischen Verständigung 2024 ausgezeichnet. Kürzlich erschien bei Ullstein Der bestirnte Himmel über mir: Ein Gespräch über Kant, eine Konversation zwischen Omri Boehm und Daniel Kehlmann.

logo
Drücken Sie die Eingabetaste, um zu suchen, oder ESC, um zu schließen
Die Wiener Festwochen danken ihren Hauptsponsoren