LAST TIME, THIS TIME, NEXT TIME
Musik, Visual Arts, Performance, Tanz
Eintritt frei
Termin
20. Juni
Samstag
Zeit: ab 13 Uhr
 
© Christoph Sauer

    Zum Auftakt des Sommers und Ausklang der Wiener Festwochen 2020 mischen wir die Festivalformate und beschwören auf diesem kleinen Grünstreifen an der Neuen Donau verschiedene Erfahrungen mit Zeit und Raum herauf. Last Time, This Time, Next Time wird einen Flecken urbaner Wildnis in eine dichte Heterotopie verwandeln, in der das künstlerische Programm der Wiener Festwochen widerhallt und weiterwirkt. Wir werden gehen, reden und zuhören; wir werden sitzen und zuschauen; und am Ende werden wir bei der Abschlussparty des diesjährigen Festivals tanzen. Der Tag beginnt um 13 Uhr und dauert mit seinem Programm aus Gesprächen, Panel-Diskussionen, Performances, Konzerten und Workshops bis in die (frühen) Morgenstunden. Die Tendenz, den normalen Zeitrahmen von Zuschauen, Zuhören und Erfahren zu sprengen, inklusive. Bei diesem Unterfangen, gemeinsam neue Bedingungen für das Teilen von Ideen, Kunst und sozialen Begegnungen zu schaffen, werden die zeitlichen Abläufe der Natur selbst im Zentrum unserer Reflexionen stehen. Stellen wir uns die Zukunft vor. Das Gestern ist zu Ende. Heute gehen wir es richtig an. Dann wird das Morgen großartig sein.

    Ein diskursives, musikalisches, performatives Programm ko-kuratiert von Julia Grillmayr

      logo
      logo
      Drücken Sie die Eingabetaste, um zu suchen, oder ESC, um zu schließen
      Die Wiener Festwochen danken ihren Partnern