Laia Fabre

© Susanne Hofer

Biografie

Laia Fabre, geboren in Barcelona, ist eine interdisziplinäre Künstlerin und lebt und arbeitet in Wien. Sie studierte am BAU Design College of Barcelona und an der Akademie der Bildenden Künste Wien. Ihre Arbeit kombiniert Bildende Kunst in Form von Installationen und Zeichnungen mit Performance, ausgehend von der Auseinandersetzung mit der Grenze zwischen Leben und Kunst ihrer Generation. Ihre Werke wurden international gezeigt, z.B. im BUDA Art Center in Kortrijk, Belgien, im PACT Zollverein in Essen, im Arts House in Melbourne, Australien, in der ACUD Galerie, Berlin, in der Galerie der Leipziger Baumwollspinnerei, sowie in Wien im Tanzquartier, im Weltmuseum, in der Secession oder im Kunstraum Niederösterreich. Laia Fabre zeigte ihre Peformances und hielt Workshops bei Impulstanz. Gemeinsam mit Thomas Kasebacher bildet sie die Gruppe notfoundyet.

logo
logo
Drücken Sie die Eingabetaste, um zu suchen, oder ESC, um zu schließen
Die Wiener Festwochen danken ihren Hauptsponsoren