Festwochen Coproduction Weltpremiere
Mariano Pensotti / Grupo Marea
La Obra
Das Stück
Theater
Preise 25 / 35 Euro
Sprache Spanisch, Französisch mit deutschen und englischen Übertiteln
Dauer ca. 1 Std. 35 Min.
Diese Veranstaltung liegt in der Vergangenheit
Termine
2. Juni
Freitag
Zeit 20 Uhr
 
3. Juni
Samstag
Zeit 20 Uhr
 
4. Juni
Sonntag
Zeit 20 Uhr
 
5. Juni
Montag
Zeit 20 Uhr
 
6. Juni
Dienstag
Zeit 20 Uhr
 
7. Juni
Mittwoch
Zeit 20 Uhr
 
2. Juni
Freitag
Zeit 20 Uhr
 
3. Juni
Samstag
Zeit 20 Uhr
 
4. Juni
Sonntag
Zeit 20 Uhr
 
5. Juni
Montag
Zeit 20 Uhr
 
6. Juni
Dienstag
Zeit 20 Uhr
 
7. Juni
Mittwoch
Zeit 20 Uhr
 
© Nurith Wagner-Strauss
© Nurith Wagner-Strauss
© Nurith Wagner-Strauss
© Nurith Wagner-Strauss
© Nurith Wagner-Strauss
© Grupo Marea

Der für sein gefinkeltes Storytelling bekannte argentinische Theatermacher Mariano Pensotti und seine Grupo Marea präsentieren mit Das Stück einen fiktionalen Dokumentartheaterabend – unwahrscheinlich wie die Wirklichkeit und in sich verschachtelt wie eine Matrjoschka-Puppe. Vor einer rotierenden Kulisse erzählen fünf Schauspieler:innen eine Geschichte. Und die geht so: Ein in Wien lebender Theatermacher stolpert über einen Zeitungsartikel in The Guardian. In der Folge begibt er sich auf eine Reise nach Argentinien, um vor Ort die Biografie des polnischen Juden Simon Frank zu recherchieren.
Und die geht so: Nach seiner Flucht vor dem Nationalsozialismus baut Frank gemeinsam mit der argentinischen Dorfgemeinschaft sein ehemaliges Zuhause als Kulisse nach und bringt Jahr für Jahr und immer umfangreicher seine Lebensgeschichte als Theaterstück auf die Bühne. Bis eines Tages alles zusammenbricht. Das Stück aber, in dem die fünf Schauspieler:innen als ehemals Beteiligte von ihren Erfahrungen erzählen, das geht so …

Künstlerisches Team

Text, Regie Mariano Pensotti Mit Rami Fadel Khalaf, Alejandra Flechner, Diego Velázquez, Susana Pampin, Horacio Acosta, Pablo Seijo Musik Julián Rodríguez Rona Bühne, Kostüme Mariana Tirantte Mit Musik von Diego Vainer Künstlerische Produktionsleitung Florencia Wasser Licht David Seldes Video Martin Borini, Jose Jimenez Regieassistenz, Bühnenleitung Juan Francisco Reato Dramaturgie Aljoscha Begrich Übersetzung Übertitel Birgit Weilguny, Monika Kalitzke (Deutsch), Ian Barnett (Englisch) Einrichtung Übertitel Monika Kalitzke Übertitel Birgit Weilguny

Umsetzung Dokumentarfilm
Text, Regie
Mariano Pensotti Künstlerische Leitung Mariana Tirantte Produktionsleitung Florencia Wasser Kinematografie, Filmregie Soledad Rodriguez Kameraassistenz Maria Eugenia Brigante Licht Eugenia Gargano Regieassistenz, Schnitt Ignacio Ragone Inspizienz Juan Francisco Reato Künstlerisches Team Lara Stilstein, Tatiana Mladineo, Luli Peralta

Produktion

Koproduktion Wiener Festwochen, Athens Epidaurus Festival, Printemps des Comediéns Montpellier, Festival d’Automne à Paris, Piccolo Teatro di Milano – Teatro d’Europa In Kooperation mit Grand Theatre Groningen

Uraufführung Juni 2023, Wiener Festwochen

Altersempfehlung

ab 14

Publikumsgespräch

3. Juni, im Anschluss an die Vorstellung

logo
logo
Drücken Sie die Eingabetaste, um zu suchen, oder ESC, um zu schließen
Die Wiener Festwochen danken ihren Hauptsponsoren