Decoratelier, Jozef Wouters
INFINI 1 – 18
Theater
Sprache Englisch, Deutsch, Tunesisch mit englischen und deutschen Übertiteln
Dauer ca. 3 Std. 30 Min., inkl. 1 Pause
Preis 25 Euro
Termine
2. Juni
Donnerstag
Zeit 19 Uhr
 
3. Juni
Freitag
Zeit 19 Uhr
 
4. Juni
Samstag
Zeit 19 Uhr
 
© Phile Deprez
© Phile Deprez
© Phile Deprez
  • Dank

    Die Vorstellungen in Wien werden unterstützt von Flanders State of the Art.

Der französische Begriff „infini“ bezieht sich auch auf gemalte Bühnenkulissen, die in der Zentralperspektive ihre volle Wirkung, nämlich die Suggestion endloser Landschaft, endlosen Raumes entfalten. Ein Kunstgriff, der weit über die tatsächliche Bühnenarchitektur hinaus die Unendlichkeit der Vorstellungskraft herausfordert und das Theater als einen Ort der unbegrenzten Möglichkeiten behauptet. Es ist auf eine Art magisch, was der in Brüssel lebende Künstler und Bühnenbildner Jozef Wouters mit seiner Arbeit INFINI 1 – 18 unternimmt. Basierend auf Entwürfen zeitgenössischer Theaterschaffender entsteht in seiner Werkstatt seit 2016 eine immer weiter wachsende Sammlung von Infinis, als vielfältige Beiträge auf der Suche nach den heute relevanten Bühnenlandschaften. Für die Wiener Festwochen ergänzt die Choreografin Amanda Piña die bislang 17 bestehenden Teile mit einem 18. Damit läuft die Theatermaschine dreieinhalb spektakuläre Stunden lang auf Hochtouren, präsentiert eine imposante Kulisse nach der anderen. Ganz ohne Darsteller:innen. Aber durch die zur Stadt hin offenen Türen weht das Leben herein.

  • Künstlerisches Team

    Mit Arbeiten von Thomas Bellinck, Benny Claessens, Wim Cuyvers, Begüm Erciyas, Bryana Fritz, Rimah Jabr, Jisun Kim, Sis Matthé, Amanda Piña, Anna Rispoli, Rodrigo Sobarzo, Michiel Soete, Michiel Vandevelde, Jozef Wouters, Arkadi Zaides Künstlerische Leitung Jozef Wouters Dramaturgie Jeroen Peeters Technische Leitung Menno Vandevelde

  • Produktion

    Produktion Decoratelier (Molenbeek), Damaged Goods (Brüssel) Koproduktion KVS - Koninklijke Vlaamse Schouwburg (Brüssel), Kunstenfestivaldesarts (Brüssel)

    Damaged Goods wird unterstützt von Vlaamse Overheid und Vlaamse Gemeenschapscommissie (Belgien).

    Uraufführungen
    INFINI 1 – 15, Mai 2016, Kunstenfestivaldesarts (Brüssel)
    INFINI 1 – 18, Juni 2022, Wiener Festwochen

logo
logo
Drücken Sie die Eingabetaste, um zu suchen, oder ESC, um zu schließen
Die Wiener Festwochen danken ihren Hauptsponsoren