Open Call
In the field
2021

Ein Stipendienprogramm der Wiener Festwochen in Kooperation mit brut Wien

In the Field ist ein Programm, das sich an Studierende und angehende Kunst- und Kulturschaffende richtet. Zwei Wochen lang begleiten 25 Stipendiat*innen die Wiener Festwochen und sind dazu eingeladen, das Festival als Forschungsgegenstand und Praxisfeld zu begreifen. Sie erhalten die Gelegenheit gemeinsam Aufführungen und Proben zu besuchen, Gespräche mit Künstler*innen und Expert*innen zu führen, Produktionsprozesse kennenzulernen und in der Gruppe ihre Eindrücke zu diskutieren.

In der zweiten Ausgabe setzt In the Field auf überregionale Vernetzung. Zur Bewerbung eingeladen sind sowohl in Wien lebende Personen, als auch Interessierte aus dem erweiterten geografischen Radius um die Stadt – unabhängig von Bundesländer- oder Staatsgrenzen.

Die Wiener Festwochen als internationaler und zugleich in der Stadt verankerter Ort für multidisziplinäre Arbeiten bilden einen idealen Rahmen für ein gemeinsames, vielstimmiges Nachdenken über zeitgenössische künstlerische Praktiken. Die täglichen Treffen und Programmpunkte werden in Zusammenarbeit mit brut Wien, Produktionshaus für die freie lokale Szene Wiens, konzipiert und durchgeführt und von der in Wien lebenden Künstlerin Stefanie Sourial als Mentorin begleitet.

In den Diskussionen innerhalb der Gruppe und mit der Mentorin und den eingeladenen Künstler*innen soll eine tiefgehende Auseinandersetzung mit den im Festival manifestierten künstlerischen Positionen im Zentrum stehen. Darüber hinaus soll das Sprechen über die Fragestellungen, die ein Festival als „Ausnahmezustand“ aufwirft, angestoßen werden. Welche Sinnzusammenhänge eröffnet die Verdichtung an künstlerischen Arbeiten, welche Räume können diese temporären Gemeinschaften erzeugen?

In the Field bietet durch den Austausch mit den künstlerischen und organisatorischen Teams der Wiener Festwochen und brut Wien einen praxisnahen Einblick in die Strukturen und Arbeitsweisen des Festival- und Kulturbetriebs.

Details

Zeitraum: 15. Mai bis 30. Mai 2021
Die Gespräche werden auf Englisch geführt

Mentorin: Stefanie Sourial (Performance-Künstlerin & Lehrende an der Akademie der Bildenden Künste Wien)
Programmleitung: Eva Wolfesberger (Dramaturgin, brut Wien)

Das In the Field Programm ist für Stipendiat*innen kostenlos und inkludiert Tickets für ausgewählte Vorstellungen der Wiener Festwochen.

Zusätzlich inkludiert das Stipendium für 10, nicht in Wien lebenden Teilnehmer*innen, die Unterbringung in Einzelzimmern in unserem Partnerhotel The Student Hotel, sowie Reisekosten für eine An- und Abreise mit dem Zug bis maximal 200 Euro.

Das Programm richtet sich an Studierende unterschiedlichster Disziplinen und angehende Kunstschaffende mit Interesse für performative Kunst und Festivalpraxis.

15 Plätze gehen an in Wien lebende Bewerber*innen. 10 Plätze werden an Bewerber*innen aus der auf die Bundesländer und Nachbarländer ausgedehnten Region vergeben. Richtwert: Lebensmittelpunkt innerhalb eines Radius von 300 km Luftlinie um Wien.

Bewerbung

  • Bewerbungsfrist: 14. Februar 2021
  • Unterlagen: Kurze Bio und Motivationsschreiben, inklusive einer Begründung warum die Teilnahme am Programm von In the Field für die eigene Forschung, Ausbildung oder Praxis relevant oder bereichernd ist und Beschreibung, welche Perspektive in die Gruppen- Diskussionen eingebracht werden kann (ca. 2000 Zeichen, in Deutsch oder Englisch).
  • Unterlagen als pdf per Mail an inthefield@festwochen.at
  • Die Benachrichtigungen erfolgen ab 22. Februar 2021

Bei Fragen wenden Sie sich gerne an:

Diana Costa, inthefield@festwochen.at

Projektpartner

logo
logo
Drücken Sie die Eingabetaste, um zu suchen, oder ESC, um zu schließen
Die Wiener Festwochen danken ihren Hauptsponsoren