Festwochen Coproduction +++ Weltpremiere +++ Festwochen Coproduction +++ Weltpremiere +++ Festwochen Coproduction +++ Weltpremiere +++ Festwochen Coproduction +++ Weltpremiere +++ Festwochen Coproduction +++ Weltpremiere +++ Festwochen Coproduction +++ Weltpremiere +++ Festwochen Coproduction +++ Weltpremiere +++ Festwochen Coproduction +++ Weltpremiere +++ Festwochen Coproduction +++ Weltpremiere +++ Festwochen Coproduction +++ Weltpremiere +++ Festwochen Coproduction +++ Weltpremiere +++
Tim Etchells, Aisha Orazbayeva
HEARTBREAKING FINAL
Musik, Theater
Sprache Englisch mit deutscher Übersetzung
Dauer ca. 60 Min.
Preise 20 / 30 Euro
Termine
23. September
Donnerstag
Zeit 20 Uhr
 
24. September
Freitag
Zeit 20 Uhr
 
25. September
Samstag
Zeit 20 Uhr
 
© Nurith Wagner-Strauss
© Nurith Wagner-Strauss
© Nurith Wagner-Strauss
© Nurith Wagner-Strauss
© Nurith Wagner-Strauss
© Nurith Wagner-Strauss
© Nurith Wagner-Strauss
© Nurith Wagner-Strauss
© Tim Etchells_2020_courtesy of the artist
  • Abendprogramm

    Das Abendprogramm finden Sie hier.

  • Publikumsgespräch

    24. September, im Anschluss an die Vorstellung
    Moderation: Pieternel Vermoortel

Wenn Tim Etchells, Mitbegründer der weltberühmten Performance-Gruppe Forced Entertainment, und die für unerschrockene Interpretationen und radikale Ansätze bekannte Violinistin Aisha Orazbayeva zusammenarbeiten, dann werden Sprache und Musik zu gleichwertigen Gegenspielerinnen. Ausgehend von intensiven gemeinsamen Improvisationen entwickeln die beiden eine Uraufführung für Performer*innen und Musiker*innen: ein Heartbreaking Final. Die voneinander unabhängigen Elemente verbinden sich in einer herrschaftslosen Beziehung. Der Text vollzieht einen rastlosen Denkprozess. Die freie Assoziation zeigt eine Welt in Fragmenten. Politische Ängste, Erinnerungen, Liebesbriefe und Filmhandlungen werden auf der Bühne geflüstert, gesungen, gesprochen oder geschrien. Die Stimmen transportieren Bedeutung, schaffen aber auch Klang, Rhythmus und Tonalität. Dem setzt Orazbayeva mit ihrer Komposition für Violinen musikalische Elemente mit eigenständiger Dynamik entgegen. Ein fulminantes Pingpong von Sprache und Musik!

  • Künstlerisches Team

    Konzept Tim Etchells, Aisha Orazbayeva Text, Regie Tim Etchells Mit Musik von Aisha Orazbayeva Mit Tim Etchells, John Rowley, Nicki Hobday und Aisha Orazbayeva (Violine), Chihiro Ono (Violine) Licht Alex Fernandes Sound Alexandre Fostier Produktionsleitung Alex Fernandes

  • Produktion

    Produktion Forced Entertainment Koproduktion Wiener Festwochen

    Uraufführung September 2021, Wiener Festwochen

logo
logo
Drücken Sie die Eingabetaste, um zu suchen, oder ESC, um zu schließen
Die Wiener Festwochen danken ihren Hauptsponsoren