Anmeldung

Dalia Ahmed und Tonica Hunter
Welcher Pfad führt zur Geschichte. ÖMSUBM Wikipedia Edit-a-thon

Eine der ersten Webseiten, die man bei der Suche nach Information aufsucht, weist viele Fehlstellen auf: Die Online-Enzyklopädie Wikipedia, die durch freiwillige und ehrenamtliche Autor:innen befüllt wird, ist nicht so egalitär wie es scheint. Neben einer unausgewogenen Repräsentation von FLINTA* (Frauen, Lesben, inter, nichtbinäre, trans und agender Menschen) auf der Plattform, fehlen auch Artikel zu Schwarzen historischen und zeitgenössischen Persönlichkeiten des öffentlichen Interesses. Diese Schieflage gilt es zu editieren! Deshalb laden die Journalistin, DJ und Kuratorin Dalia Ahmed und Kuratorin und DJ Tonica Hunter zum Edit-a-thon ins Österreichische Museum für Schwarze Unterhaltung und Black Music. Im Rahmen des Labors lassen die Teilnehmenden Schwarze Akteur:innen der österreichischen (Entertainment-)Geschichte auf Wikipedia aufscheinen und beanstanden rassistische Formulierungen in vorhandenen Artikeln. Gemeinsam recherchiert die Gruppe die Biografien der Musiker:innen, Künstler:innen, Schriftsteller:innen und reklamieren diese in einem großen öffentlichen Edit-a-thon-Event mit den Besucher:innen in die Online-Enzyklopädie hinein!

Dalia Ahmed ist Musikjournalistin, DJ und als Kuratorin beim Österreichischen Museum für Schwarze Unterhaltung und Black Music tätig.

Tonica Hunter ist eine Kuratorin und DJ aus London, die seit 2014 in Wien lebt. Sie hat verschiedene Kollektive und Projekte in Österreich (mit-)gegründet und kuratiert, die zum Diskurs über Inklusion, Intersektionalität und Zugang in der Kunst beitragen, darunter Sounds of Blackness und Series:Black.

Offen für alle!
Arbeitssprache
Deutsch, Englisch

Laborzeiten
Fr, 3. Juni, 10-17 Uhr
Sa, 4. Juni, 11-14 Uhr + 18-22 Uhr (öffentliche Veranstaltung)
So, 5. Juni, 12-14 Uhr
Am Samstagabend findet der Wikipedia Edit-a-thon als öffentliche Veranstaltung im Österreichischen Museum für Schwarze Unterhaltung und Black Music statt.

logo
logo
Drücken Sie die Eingabetaste, um zu suchen, oder ESC, um zu schließen
Die Wiener Festwochen danken ihren Hauptsponsoren