Day 12

Dragón und die angehaltene Revolution

Übersicht digitale Gesten

Zugehörige Produktion

Guillermo Calderón DRAGÓN

Das Theaterstück Dragón des chilenischen Autors und Regisseurs Guillermo Calderón handelt von einer Gruppe politisch aktiver Künstler*innen, die sich regelmäßig in einem Lokal trifft, um dort ihr neues Auftragswerk für eine bedeutende Kunstbiennale zu planen. Diesen Ort, das real existierende Restaurant Cantábrico an der Plaza Italia im Zentrum von Santiago, nimmt Calderón nun zum Ausgangspunkt seines Videobeitrags. Denn von diesem Platz aus mobilisierten sich die Proteste gegen die zunehmende soziale und wirtschaftliche Ungerechtigkeit unter Präsident Piñera, die am 18. Oktober 2019 ihren Ausgang nahmen und auch das Erscheinungsbild des Stadtviertels stark veränderten. Corona hatte dem Volksaufstand vorläufig ein Ende gesetzt – aber der Widerstand wird weitergehen.

Zugehörige Inhalte
logo
logo
Drücken Sie die Eingabetaste, um zu suchen, oder ESC, um zu schließen
Die Wiener Festwochen danken ihren Partnern