Eva Horn
Latenzen, Umschlagspunkte, Katastrophen
Zeiterfahrungen im Anthropozän
Diskurs
Sprache: Deutsch
Dauer: 60 Min.
Termin
12. Sep
Samstag
Zeit: 14 Uhr
 
© Helmut Gruenbichler

    Die Keynote beschäftigt sich mit den widersprüchlichen Zeiterfahrungen der Gegenwart. Einerseits eine ständige Alarmbereitschaft, Krisenrhetorik und Apokalypseerwartung; andererseits ein Vertrauen darauf, das alles endlos so weitergeht wie bisher. Corona war eine Zäsur in dieser Zeiterfahrung, die Erfahrung einer Unterbrechung, eines Aus-der-Zeit-Fallens, aber auch der völligen Unvorbereitetheit. Was können wir aus dieser Zeiterfahrung für die ökologischen und politischen Herausforderungen des Anthropozäns lernen?

    Die Kultur- und Literaturwissenschaftlerin Eva Horn ist Universitätsprofessorin am Institut für Germanistik und Leiterin des Vienna Anthropocene Network der Universität Wien.

      Zugehörige Inhalte
      logo
      logo
      Drücken Sie die Eingabetaste, um zu suchen, oder ESC, um zu schließen
      Die Wiener Festwochen danken ihren Hauptsponsoren