Highlighted Label
Curd Duca
Der Klang des Festes
Eine Audio-Performance
Performance

Registrierung erfolgt vor Ort

Eintritt frei
Termin
11. September
Samstag
Zeit 21 Uhr
 
© Alice Brunnquell

    Diese atmosphärische Sound-Collage lässt sich als Längsschnitt durch die Geschichte des Festivals lesen. 70 Ausschnitte repräsentieren die verschiedenen Zeit- und Stilepochen. The Aura is the Message. Botschaften aus dem Fundus unseres kollektiven (Un-)Bewussten. Das Klangmaterial wird betrachtet, in Schlaglichtern und Schnappschüssen, wird gedreht, gewendet, hart geschnitten und freigelegt in Kollisions-Montagen. Ein Work in Progress. Eine Meditation. Ein Feuerwerk.

    Der Klang des Festes ist eine von vier Auftragsarbeiten zur 70-jährigen Geschichte der Wiener Festwochen: Für die Recherche hat das Festival sein Archiv geöffnet. Inspiriert von einem Stück Festwochen Geschichte präsentieren lokale Künstler*innen an vier aufeinander folgenden Abenden je eine Skizze für die Bühne. Mit musikalischen, sprachlichen, szenografischen und performativen Mitteln entstehen künstlerische Auseinandersetzungen mit Geschichte.

    Die Aufführung ist Teil von MITTEN am Abend, einem viertägigen Programm, das Vorträge, Performances und Musik zu einem heterogenen Programm vereint.

    • Künstlerisches Team

      Konzept, Idee Curd Duca

    • Biografie

      Curd Duca ist ein österreichischer Musiker, Komponist und Autor. Aus dem Umfeld des experimentellen Techno der 90er-Jahre kommend, generiert er Soundscapes aus akustischen und digitalen Klängen, die er verändert, zerschneidet und rekontextualisiert. Soeben veröffentlichte er mit waves 1 den ersten Teil einer neuen Trilogie.

    Zugehörige Inhalte
    Highlighted Label
    Regenorchester XVI
    Musik
    Termine 8. / 9. / 10. / 11. September
    Mehr Infos Eintritt frei
    MITTEN
    logo
    logo
    Drücken Sie die Eingabetaste, um zu suchen, oder ESC, um zu schließen
    Die Wiener Festwochen danken ihren Hauptsponsoren