Bence György Pálinkás

© Sari Ember

Biografie

Bence György Pálinkás arbeitet in kollaborativen Kunstprojekten, hält experimentelle Klassen im öffentlichen Bildungsbereich und macht postdramatisches Theater.
Die Beschreibung ihrer Arbeitsweise haben alle künstlerisch Beteiligten an Singing Youth (Benjamin Bozi, Judit Böröcz, Péter Fehérváry, György Juhász, Maxim Jurin, Katalin Mezei, Bence György Pálinkás, Eszter Sokhegyi, Balázs Szabon, Máté Szigeti, Máté Szilvay, Zsófia Tamara Vadas) folgendermaßen formuliert: „Diese Produktion ist das Ergebnis der gemeinschaftlichen Arbeit unseres Teams. Als Team von Dramatiker:innen und später als größeres Team von Kunstschaffenden und Performer:innen haben wir Aufgaben nach Kompetenz und Verfügbarkeit verteilt, mit genug Raum für Möglichkeiten, voneinander zu lernen. Wir achteten die spezifische professionelle und persönliche Situation jedes Teammitglieds zu jeder Zeit und teilten das Arbeitspensum dementsprechend. Wir strebten danach, feministischen dramaturgischen Prinzipien wie Transparenz zu folgen und (Selbst-)Ausbeutung zu vermeiden, sowie verschiede Formen von Fürsorge zu praktizieren.“

Zugehörige Projekte
Judit Böröcz, Bence György Pálinkás, Máté Szigeti
Singing Youth
Musik, Theater
Termine 1. / 2. / 3. Juni
Mehr Infos Diese Veranstaltung liegt in der Vergangenheit
logo
logo
Drücken Sie die Eingabetaste, um zu suchen, oder ESC, um zu schließen
Die Wiener Festwochen danken ihren Hauptsponsoren