Alexander Zeldin

© Alyssa Schukar

Biografie

Alexander Zeldin ist Dramatiker und Regisseur. Seine Arbeiten umfassen sowohl Theater- als auch Filmprojekte und führten ihn nach Russland, Südkorea, in den Mittleren Osten und zum Festival di Napoli, bevor er zwischen 2011 und 2014 an der East 15 Acting School der University of Essex lehrte. Zur selben Zeit war er Regieassistent für Peter Brook und Marie-Helene Estienne. 2014 feierte sein Stück Beyond Caring Weltpremiere am Yard Theatre in Hackney, London.
Es erzählt die Geschichte einer Gruppe Leiharbeiter*innen in der Nachtschicht einer Fleischfabrik und wurde von der Kritik hoch gelobt. 2015 erhielt Zeldin den Quercus Trust Award und wurde zum Associate Director des Birmingham Repertory Theatre ernannt. Beyond Caring tourte durch Großbritannien und die USA und wurde in einer Neuversion der Lookingglass Theatre Company 2017 in Chicago gezeigt. Die Produktion LOVE erschien 2016 am National Theatre in London und wechselte danach ans Birmingham Repertory Theatre. Das Stück tourte europaweit und wurde von der BBC und Cuba Pictures als Film adaptiert. 2017 wurde Alexander Zeldin Artist in Residence des National Theatre, später Associate Director. Seine jüngste Produktion Faith, Hope and Charity feierte ihre bejubelte Premiere 2019 ebendort. Alexander Zeldin ist Preisträger der Fellowship for Literature der Arts Foundation und Associate Artist des Odéon Théâtre de l’Europe.

logo
logo
Drücken Sie die Eingabetaste, um zu suchen, oder ESC, um zu schließen
Die Wiener Festwochen danken ihren Hauptsponsoren