Kablam

© Frederik Andersson-Andersson
© Frederik Andersson-Andersson
Kablam startete ihre Karriere in Berlin als Teil der Veranstaltungsreihe Janus, zusammen mit ihren Kolleg*innen M.E.S.H., Lotic und Dan DeNorch. In ihren DJ-Sets spielt sie mit der verschwimmenden Grenze zwischen experimentellen Sounds und Clubmusik. Ähnlich wie die Vorreiter*innen rund um die New Yorker Eventserie und dem dazugehörigem Label GHE20G0TH1K reizt Kablam die technischen Möglichkeiten der CDJ2000-Player für radikale Genrebrüche von Hardstyle, Kuduro bis Pop aus. Sowohl in Kooperationen mit dem schwedischen Label Staycore als auch in eigenen Produktionen, wie Furiosa, zeigt Kablam ihre politische Punk-Attitüde. Spürbar wird dies durch eine pointierte Mischung harter, schneller Beats mit non-verbalen Vocals und Einflüssen aus globalen Dancefloors.

Soundcloud Kablam

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich einverstanden, dass wir Cookies setzen. Datenschutzbestimmungen